Kieferorthopädie - Kiefergelenk

Wenn das Kiefergelenk schmerzt: Ein gesundes Kiefergelenk spüren Sie nicht. Obwohl es täglich harte Arbeit u.a. beim Sprechen, Kauen oder Gähnen leistet, sind wir uns über seine Funktionen meist nicht bewusst. Erst wenn das Kiefergelenk knackt und schmerzt oder Sie plötzlich z.B. unter chronischen Schmerzen am Rücken leiden, für die der Orthopäde keine Ursache findet, dann wird es Zeit einen Kieferorthopäden oder Zahnarzt aufzusuchen. Denn Kiefergelenksstörungen treten mit ihrer Symptomatik häufig an Stellen des Körpers auf, die nicht als erstes an das Kiefergelenk als Ursache denken lassen.

Kieferorthopädie, Kraniomandibuläre Dysfunktion CMD und das Kiefergelenk

Kleinere Störungen im Kiefergelenk- und Kaubereich sind bei ca. 3/4 aller Menschen zu finden. Aber fünf Prozent der Betroffenen leiden unter den Beschwerden derart, dass sie einen Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden aufsuchen sollten. Mehr zum Thema → Kraniomandibuläre Dysfunktion CMD und Kiefergelenk.

Zahnarztpraxis DC1
Dr. med. dent. Litter

Zahnarzt & Implantologe
Maximilianstraße 35 E
D-80539 München

Tel: 089 294181
Fax: 089 296961
Mail: info@dc-eins.de
Dr. Litter auf Google+

 

Zahnimplantate – der Trend zu kleinem Zahnersatz

Wed, 21 Aug 2013,  Immer kleiner, immer besser? Kleine Implantate liegen im Trend. Für Patienten ist die Vorstellung eines kleinen Zahnimplantats häufig angenehmer, doch nicht für jeden Patient ist das Kleine die bevorzugte Wahl.  → weiterlesen